Friedensübungswoche 2020 an den Externsteinen

Soziale Heilmittel

   Sa. 01.Aug - Sa. 08. Aug. 2020

Folder-FUEW-2020.pdf
PDF-Dokument [579.5 KB]

Externsteine

Im Mittelpunkt unserer Arbeit soll das Motto Rudolf Steiners stehen:

   

Wenn Ruhe der Seele Wogen glättet

und Geduld im Geiste sich breitet,

zieht der Götter Wort

durch des Menschen Inneres

und webt den Frieden der Ewigkeiten

in alles Leben des Zeitenlaufes.



Soziale Konflikte verschärfen sich in der Gesellschaft und oft auch im persönlichen Umfeld. Mit Apellen ist ihnen nicht beizu-kommen. Vielmehr hilft, wenn wir die Wesen ansprechen, welche unsere eigenen Emo­tionen, Fragen und Impulse in uns hervorrufen. Welche geistigen Kräfte wirken in unserer Biographie und stehen hinter den Wandlungs­prozessen der Welt? Wie können wir sie kon­kret erkennen? Wir werden in dieser Woche praktische Methoden kennenlernen, uns mit den Impulsen in die Welt zu stellen, die im Sozialen heilsam wirken können.

Die Friedensübungswoche ist auch insofern eine Übung, weil sie die Teilnehmer so weit wie möglich in die Mitwirkung beim Tagungsverlauf einbezieht. Wir haben die vielfältige Erfahrung gemacht, dass die Aufmerksamkeit für den Gesprächsverlauf, für entstehende Spannungen in der Gruppe, für Organisationsfragen und die Sorge um den thematischen Ablauf von den Teilnehmern in freier Verantwortung übernommen werden kann, evtl. auch wechselnd von Tag zu Tag. Das Ergebnis dieser neuen Form der Gemeinschaftstätigkeit ist eine Organisation der Tagung, die nicht "von Oben" bestimmt wird. Es ergibt sich interessanterweise keineswegs ein Chaos, sondern ein befreiendes Erlebnis, dass Gruppenarbeit bewusst gemeinsam geführt werden kann. Das erfordert natürlich Regeln und Strukturen, die in der Tagung erläutert und von jedem Teilnehmer, soweit er will, erprobt werden können.

Die Zeiten für die inhaltliche und künstlerische Arbeit am Thema können nach Absprache im Plenum auch an die Bedürfnisse angepasst werden. Die künstlerischen Arbeitsgruppen werden sich auch inhaltlich flexibel am dem orientieren, was am Hauptthema von Tag zu Tag erarbeitet wird.

Die Pause nach dem Mittagessen steht zur individuellen Nutzung offen.
Die Abende können je nach Verlauf der Woche für Vorträge, Erfahrungsberichte, vertiefende Übungen etc. genutzt werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Homepage wurde 2020 so erstellt.